News

Erster „Schmutziger Dunnerschdag“ beim Musikverein

Der Heimatverein Ubstadt-Weiher e.V. hat freundlicherweise einen Bericht über den traditionellen Schmutzigen Donnerstagsball des Musikvereins Weiher recherchiert und veröffentlicht. Ein herzliches Dankeschön dafür und Helau an alle, insbesondere an jene im Musikverein Weiher, die mit ihren Erinnerungen und Fotos zu diesem Bericht beigetragen haben.

Hier der Link zur Startseite des Heimatvereins Ubstadt-Weiher e.V.:

„Das Geheimnis der Weihnacht besteht darin, dass wir auf unserer Suche nach dem Großen und Außerordentlichen auf das Unscheinbare und Kleine hingewiesen werden.“


Ein für uns alle schwieriges Jahr neigt sich dem Ende zu. Deshalb ist es uns eine besondere Herzensangelegenheit, uns bei allen aktiven sowie passiven Mitgliedern, Verwaltungsräten, Ehrenmitgliedern und allen Freunden der Blasmusik für die Unterstützung im vergangenen Jahr zu bedanken. 

Aufgrund der derzeitigen Situation kann der Besuch bei unseren Ehrenmitgliedern an Heiligabend sowie unser Weihnachtskonzert am 2. Weihnachtsfeiertag leider nicht stattfinden.

Deshalb wünschen wir Ihnen allen auf diesem Wege eine besinnliche Weihnachtszeit und für das Jahr 2021 alles Gute, Glück und vor allem Gesundheit und persönliches Wohlergehen. 

Ihr Musikverein Weiher 1900 e.V.

Verstärkung im Klarinetten-Register

Eigentlich hätte zu Beginn der Sommerferien in der Musikakademie in Flehingen ein mehrtägiger Prüfungslehrgang zur Abnahme des Jungmusikerleistungsabzeichens stattfinden sollen. 

Leider musste auch dieser Kurs corona-bedingt abgesagt werden.

Umso mehr freuen wir uns jetzt mit Annika Eberle und Livia Zeisel, dass beide nun am vergangenen Samstag beim  Prüfungstag in Kronau das Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze ablegen konnten. 

Liebe Annika und Livia, herzlichen Glückwunsch zu Eurer tollen Leistung. Wir freuen uns, dass Ihr nun den Schritt ins große Orchester geschafft habt und, sobald die zur Zeit geltenden Beschränkungen aufgehoben werden, uns tatkräftig unterstützen werdet.